Ev.-Luth. Kirchgemeinde Dresden-Prohlis

Liebe Gemeinde,

eine neue Zeit bricht an. Die Uhren auf dem Titelbild unseres Gemeindebriefes zeigen es und überall können wir ihr Kommen sehen: Das Weihnachtsfest naht und der Jahreswechsel steht bevor. Und mit ihm öffnet sich ein neues Kapitel für unsere Gemeinden. Gemeinsam mit Leubnitz, Bannewitz und Strehlen schließen sich Lockwitz und Prohlis zum 1. Januar 2021 zur neuen Region Dresden Süd zusammen. Den Auftakt bildet der Eröffnungsgottesdienst am Sonntag, den 3. Januar, in der Christuskirche in Strehlen. Alle sind eingeladen, dort die gemeinsame neue Zeit einzuläuten!
Für uns in Lockwitz und Prohlis ist ein enges Miteinander seit reichlich 20 Jahren selbstverständlich geworden. Wir haben unser Gemeindeleben zusammen gestaltet und weiterentwickelt. Wir haben gezeigt, dass auch bei unterschiedlichen Voraussetzungen und sozialen Strukturen ein Zusammenwirken möglich ist. Auch Leubnitz ist uns nicht fremd, gehörte doch Lockwitz bis 1623 zur Pfarre Leubnitz. Hier finden also wieder zwei Gemeinden zusammen, die schon mal zusammengehörten.
Sicher werden wir in der Region Dresden Süd anfangs alle noch unterschiedlich ticken, so wie die Kirchturmuhren der Gemeindekirchen auf dem Titelbild, denn alles braucht seine Zeit. Doch allmählich lernen wir einander besser kennen und verstehen, werden wir Bekanntschaften auch über die heutigen Gemeindegrenzen knüpfen und die vielfältigen Aktivitäten und Angebote, Gottesdienste und Kreise werden eine Bereicherung für uns alle sein. Sie stehen allen offen.
Seien Sie neugierig und schauen einfach vorbei.
Gemeinsam haben wir jetzt die Gelegenheit, aus den unterschiedlichen Traditionen und Erfahrungen, den Besonderheiten und Vorzügen jeder Gemeinde etwas Neues zu schaffen, das uns Christinnen und Christen in der Zukunft trägt. Etwas Neues, das weiterhin Raum für die Eigenheiten jeder Gemeinde lässt. Irgendwann also werden die Kirchturmuhren unserer Kirchen gleich gehen – und doch immer einen Tick anders.
Sehen wir es als ein Zeichen der Zeit, dass die Gründung der Region Dresden Süd mit dem Fest zur Geburt Jesu Christi zusammenfällt. Auch mit ihm brach eine neue Zeit an, die die Engel mit der frohen Botschaft ankündigten: Fürchtet euch nicht!
Lassen Sie uns daher auch an diesem Heiligen Abend zusammenstehen und voller Zuversicht und in der Gewissheit in die Zukunft blicken, dass Gott auch diesen Weg gemeinsam mit uns gehen wird.
In diesem Sinne wünschen wir Ihnen eine gesegnete Weihnachtszeit und ein behütetes neues Jahr!

Ihr Dr. Michael Klein, Kirchenvorsteher ab 1. Advent und Ihre Pfarrerin Antje Hinze

 Link: zum Seitenanfang

Georg-Palitzsch-Straße 2 in 01239 Dresden   -   +49 / 351 / 28 411 49   -   E-Mail-Kontakt   -   Impressum   -   Datenschutz