Ev.-Luth. Kirchgemeinde Dresden-Prohlis

 

Veranstaltungen

Mittwoch,16. Dezember - 17.00 Uhr im Prohlis-Center
Adventsblasen des Lockwitzer Posaunenchors

Der Ökumenekreis lädt ein
Sonntag, 17. Januar - 10.00 Uhr in der Christuskirche Strehlen, Elsa-Brändström-Straße 1
Ökumenischer Gottesdienst für die Einheit der Christen
Dienstag, 19. Januar - 19.30 Uhr in der Kirche Bannewitz, Kirchstraße 1
Der andere Teil der Kirche: Wie Frauen aus der institutionellen Kirche verschwanden
Im Gespräch mit Prof. Dr. Hildegard König, Professorin für Kirchengeschichte, Institut für katholische Theologie, TU Dresden
Was uns in der Schrift überliefert ist, aber auch das, was Menschen in der Tradition als wahr erfahren haben, prägt unseren Glauben und das kirchliche Leben auf sehr unterschiedliche Weise. In Vortrag und Gedankenaustausch wird das vereinende und trennende Potential dieser beiden bedeutendsten Argumente in kirchlichen und interkonfessionellen Debatten erkundet.
Mittwoch, 17. Februar - 19.00 Uhr in der St. Petrus Kirche Dresden Strehlen, Dohnaer Straße 53
Ökumenischer Gottesdienst zum Aschermittwoch
Anschließend gibt es Fischsuppe.

Sonntag, 28. Februar 10.00 Uhr im Programmkino Ost Schandauer Str. 73
Gottesdienst meets Kino – aber diesmal an einem anderen Ort
Am 28. Februar wird wieder ein Film mit der Bibel ins Gespräch kommen. Das KiF ist derzeit geschlossen, so dass wir nun im Programmkino Ost sein werden, das auch näher zu unserem Kirchspiel liegt. In bewährter Tradition feiern wir Gottesdienst mit Gebeten, Liedern und Segen. Thomas Neumeister wird mit Band den Vormittag musikalisch begleiten. Nehmen Sie sich zwei Stunden Zeit und tauchen Sie ein in die Welt des Kinogottesdienstes. Leider können wir diesmal für Kinder unter 12 Jahren keinen Kindergottesdienst mit Film anbieten, arbeiten aber daran, dass es beim nächsten Mal wieder möglich sein wird.

Worauf bauen wir? – Weltgebetstag am 5. März 2021
Frauen aus der pazifischen Inselrepublik Vanuatu haben den Weltgebetstag 2021 vorbereitet. Sie stellen sich der Frage „Worauf bauen wir” und haben eine klare Antwort darauf: Danke für die fruchtbaren Böden, die frische Luft, die saubere Umwelt, für den strahlenden Sonnenschein, das blaue Meer und für das ruhige Wasser der Vanuatu-Inseln.
Vanuatu steht im Weltrisikobericht an erster Stelle. Kein Land der Welt ist durch Naturkatastrophen wie Wirbelstürme, Erdbeben und Vulkanausbrüche mehr gefährdet als dieses kleine Land im pazifischen Ozean. Worauf baut Vanuatu, wenn doch wieder eine Naturkatastrophe alles einreißen könnte? „Mit Gott bestehen wir”, so steht es auf dem Landeswappen der 83 Inseln.
Freitag, 26. Februar - 19.30 Uhr in der Kapelle auf dem Friedhof Lockwitz, Maxener Straße
Informationsabend über Vanuatu
Damit der Weltgebetstag von vielen mitgetragen wird, laden wir ein zur
Vorbereitung
in Lockwitz, Gemeinderaum Tögelstr. 1 
   Samstag, 23. Januar - 10.00 bis 12.00 Uhr und
   Freitag, 26. Februar - 18.30 bis 19.20 Uhr in der Kapelle auf dem Friedhof Lockwitz
Freitag, 5. März - 18.00 Uhr
Familiengottesdienst
Freitag, 5. März - 19.00 Uhr in Lockwitz, Neuapostolische Kirche, Tögelstr. 6 (gegenüber unserem Gemeindehaus)
Gottesdienst
Ob wir anschließend gemeinsam essen können, wissen wir noch nicht.

  

Informationen

Der Prohliser Kirchenvorstand 2014 bis 2020
In den zurückliegenden Jahren hat sich die Zusammensetzung unseres Kirchenvorstandes immer wieder aus den unterschiedlichsten Gründen verändert.
So mussten wir uns einerseits leider immer wieder von einzelnen Kirchenvorständen verabschieden; andererseits kamen mit den „Neuen“ auch bereichernde Sichtweisen und Möglichkeiten dazu.
Eine der am deutlichsten spürbaren personellen Veränderung war die Verabschiedung von Pfr. Mathias Bartsch in den Ruhestand und die damit verbundene Suche nach einer neuen Pfarramtsleitung. Diese haben wir nach einer relativ kurzen Vakanz im Herbst 2017 mit Pfrn. Bettina Reinköster gefunden.
Unabhängig davon und den tagesaktuellen Herausforderungen gab es ein Thema, dass sich wie ein roter Faden durch die gesamte Legislaturperiode zog: Die Strukturreform.
Hier haben wir uns verzweifelt Fragen gestellt, in Gremien eingebracht, den Prozess aktiv mitgestaltet, … und nun wird ab dem 1. Januar die Kirche Prohlis Teil des Kirchspiels Dresden Süd sein.
Die zurückliegende Zeit war aber auch geprägt von neuen Angeboten wie dem „Adventsmarkt unterm Glockenturm“ oder dem „Kinogottesdienst“ und natürlich von Baumaßnahmen, wie der Dacherneuerung, dem Toiletten- und Küchenumbau, der Fußbodensanierung, ...
Wir sind allen Gemeindegliedern dankbar, die im Kirchenvorstand Verantwortung übernommen haben und allen, die diese Arbeit mit ihrem Mittun und ihrem Gebet unterstützt haben!
Am 13. September wurden Heiko Kranz, Tobias Kunze, Bettina Mitteldorf, Michael Posegga, Andree Reininger, Christina Starke und Tobias Vogler gewählt.
Am 21. September wurden Ulrike Meitzner und Michael Sollfrank in den neuen Kirchvorstand berufen.
Ein Platz, auf den noch jemand berufen werden könnte, ist also derzeit frei. Gern können Sie Vorschläge unterbreiten.
Wenden Sie sich dazu bitte an Pfrn. Bettina Reinköster oder eines der Mitglieder des neuen Kirchvorstandes.
Der neue Kirchenvorstand wird am 2. Advent in seinen Dienst eingeführt. Damit alle genügend Platz und Abstand haben können, gehen wir dazu in die Lockwitzer Kirche. 

Corona-Seelsorgetelefon
ist Angebot für alle, die in der derzeitigen Krise Halt und Orientierung suchen, anonym und unabhängig von Konfessionszugehörigkeit oder Alter.
• Hilfe bei akuter Verunsicherung und Ratlosigkeit
• Impulse zur seelischen Stabilisierung
• Unterstützung bei der Suche nach Deutungen der gegenwärtigen Krise
• Trost in Einsamkeit oder seelischer Not
• Bestärkung im persönlichen Umgang mit der Aussetzung kirchlicher Angebote einschl. Gottesdienste
• Beistand in Fragen des christlichen Glaubens
Mitwirkende: Seelsorger*innen und Berater*innen der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens, des Bistums Dresden-Meißen sowie des Diakonischen Werkes der Landeskirche
Rufnummer: (03 51) 896 92 890 Erreichbarkeit: Montag bis Freitag von 9.00 bis 18.00 Uhr

Der Gemeindebrief
wird über Spenden finanziert und kostet pro Brief fast einen Euro. Einige der Leserinnen und Leser geben ihre Spende direkt beim Empfang des Briefes, andere nutzen die Möglichkeit im Gemeindebüro oder der Überweisung. Wir bedanken uns bei allen herzlich, die das Erscheinen unseres Gemeindebriefes ermöglichen.

Spenden für die Kirchenmusik
Spenden für die Kantorenstelle Ganz herzlich danken wir allen, die für die Kantorenstelle in Prohlis in den letzten anderthalb Jahren gespendet haben. Etwas mehr als 10.000 Euro sind zusammengekommen, die Landeskirche fördert die Stelle zunächst einmalig mit weiteren 10.000 Euro. Auch die Kirchgemeinden Leubnitz- Neuostra und Strehlen haben das vorläufige Spendenziel erreicht und konnten die Fördergelder der Landeskirche abrufen. Alle drei Kantorenstellen des zukünftigen Kirchspiels Dresden Süd sind damit jedenfalls für die Jahre 2021 und 2022 gesichert.
Wir haben bei des Landessynode eine Eingabe gemacht und beantragt, dass das Fördermittelprogramm auch weiterhin bestehen bleiben soll. Unabhängig davon, wie darüber entschieden wird, bitten wir darum, weiter für die Kantorenstelle zu spenden. Formulare für verbindliche Spendenzusagen gibt es im Pfarramt. Ohne unser gemeinsames persönliches finanzielles Engagement werden wir auf Dauer nicht alle Stellen halten können. Wenn es keine Fördermittel mehr geben sollte, müssen wir darüber hinaus überlegen, wie wir weiteres Geld akquirieren können.  

   

Aus der neuen Region Dresden Süd

Ab 1. Januar 2021 sind die Mitarbeitenden in Bannewitz, Leubnitz-Neuostra, Lockwitz, Prohlis und Strehlen als Region unter dem einen Dach des Kirchspiels Dresden Süd. Dabei werden zunächst alle Arbeitsplätze unter dem jeweiligen Dach der Kirchgemeinde bleiben. Aber wir sind miteinander im Austausch. Für das neue Jahr gibt es erste Termine für gemeinsame Absprachen.
Eine gemeinsame Verwaltung, die Abstimmung in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und eine gemeinsame Gottesdienstplanung sind Ziele für das neue Jahr.
Wir beginnen mit dem Eröffnungsgottesdienst am 3. Januar 2021 und dem Gottesdienst für die Einheit der Christen am 17. Januar 2021 in Strehlen, denn Strehlen hat die größte Kirche, in der wir unter den derzeitigen Gegebenheiten zusammenkommen können. Die Friedensdekade im November war ein Projekt der Region, die Bibelwoche im März wird es auch sein. LOOK UP im LOCK DOWN ist eine Idee aus Leubnitz, der sich alle Kirchen der Region angeschlossen haben.
Ein Finanzausschuss stellt den gemeinsamen Haushaltplan auf, in dem jedoch jede Gemeinde separat ihre Spenden, Kirchgelder und zweckgebundene Mittel verwaltet.
Jedoch sind die Sachkostenzuweisungen für das Jahr 2021 aufgrund der Einnahmeausfälle in diesem Jahr reduziert worden. Das versuchen wir durch Einsparungen abzufangen, aber auch über Spenden und das Kirchgeld. Aus den fünf neu gewählten Kirchvorständen werden im Dezember je zwei Personen zum Kirchenvorstand des Kirchspiels gewählt. Alle gewählten Kirchvorsteher werden dann als sogenannte „Gemeindevertretungen“ über die Belange in ihrem Ort weiter beraten.  

 Georg-Palitzsch-Straße 2 in 01239 Dresden   -   +49 / 351 / 28 411 49   -   E-Mail-Kontakt   -   Impressum   -   Datenschutz